Die Junge Wirtschaft – Das Netzwerk zum Erfolg

Die Junge Wirtschaft (JW) ist die größte Interessenvertretung für junge Selbstständige in Österreich und vertritt mehr als 120.000 Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern im Alter zwischen 18 und 40 Jahren und ist für diese auch kompetenter Servicedienstleister sowie nationale und internationale Netzwerkplattform.

Portrait Christiane Holzinger

Christiane Holzinger

Bundesvorsitzende 

9.3.2019

Zwei Personen springen in die Luft mit High-Five
© JW

Warum Netzwerken?

Im Wirtschaftsleben kommt es immer mehr auf die richtigen Kontakte an. Sie entscheiden über Erfolge und neue Business-Chancen. Wer Netzwerken will, sollte dort anzufangen, wo Menschen mit ähnlichen Interessen aufeinandertreffen, die für einen selbst wichtige Erfahrungen schon gesammelt haben und bereits ein gutes Kontaktnetzwerk ihrerseits haben. Wer bewusst netzwerkt, hat die Möglichkeit, sich zahlreiche neue Business-Chancen zu schaffen – das macht den Erfolg dann doch um einiges einfacher.

Bei der Jungen Wirtschaft ist es uns besonders wichtig, dass junge Selbstständige und Führungskräfte die Möglichkeit haben, sich unkompliziert und ungezwungen zu vernetzen und auszutauschen. Unsere neun Landesorganisationen und 100 Bezirks- und Projektgruppen sind die Grundlage für euren Netzwerk-Erfolgs. Sie organisieren pro Jahr ca. 600 Events für junge Selbstständige und Führungskräfte und bieten so genau jene einzigartige Plattform zum Erfahrungsaustausch, die für die Zukunft von entscheidender Bedeutung sein kann.

Think big – think global

Neben nationalen und regionalen Veranstaltungen schaffen wir für euch auch international viele Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung. Zusätzlich ist uns vor allem wichtig, euch die Chance zu bieten, mit Unternehmern aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten. Denn im globalen Wirtschaftsleben kommt es auch auf internationale Kooperationen an. Immerhin werden 6 von 10 Euro im Ausland verdient. Internationale Kontakte entscheiden über Erfolge und Geschäftsmöglichkeiten.

Gerade deshalb ist die Junge Wirtschaft Partner des europaweiten Mobilitätsprogramms Erasmus für Jungunternehmer. Dieses unterstützt Unternehmensgründer und Jungunternehmer dabei, einschlägige Kompetenzen zu erwerben und ein internationales Netzwerk aufzubauen. Mehr dazu liest du hier. Zusätzlich sind wir einer der 100 Nationalverbände des Weltverbands Junior Chamber International (JCI), einem internationalen Netzwerk von Organisationen aus über 100 Ländern für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer zwischen 18 und 40 mit Mitgliedern.

JW Summit – das größte Event für Junge Selbstständige in Österreich

Höhepunkt des JW-Jahres ist der sogenannte „JW Summit“, ein Kongress für junge UnternehmerInnen und Führungskräfte mit nationaler und internationaler Beteiligung. Top-Vortragende und ein einzigartiges Rahmenprogramm bieten eine Plattform für Weiterbildung, Erfahrungsaustausch und natürlich zum Netzwerken. Der JW Summit wird jedes Jahr von einer anderen Landesorganisation organisiert und findet daher jährlich in einem anderen Bundesland statt.

2019 kommt der JW Summit nach Oberösterreich. Die Tabakfabrik in Linz ist heuer Austragungsort der Veranstaltung mit dem Motto „Trau di – Spür die Unternehmenslust“. In Linz erwartet die euch ein Großevent der Extraklasse – Abwechslung, Freude und Spannung inklusive. Also: den 27. und 28. September 2019 unbedingt schon jetzt fett im Kalender notieren. Das darfst du nicht verpassen!

Dein Gastbeitrag für den Blog!

Du hast einen interessanten Beitrag, den du mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern teilen Möchtest?
Wir freuen uns von dir zu hören!

Gastbeitrag einreichen

Das könnte dich auch interessieren:

Cover Start-up Magazin
© @ Senkrecht Magazin

Wenn der Zeitgeist „Zukunft“ heißt

Es ist ein altbekannter Gedanke: was bringt die Zukunft? Zu diesem hat sich in den letzten Jahren und Monaten ein neuer Gedanke gesellt: was bringe ich der Zukunft?

Mehr lesen
Portrait Martin Granig

Martin Granig

15.12.2021

Ulrich Schuh
© @ Ulrich Schuh

Reformbedarf im österreichischen Pensionssystem

Der Wirtschaftseinbruch im Gefolge der Covid-Pandemie offenbart die Schwachstellen in der österreichischen Altersvorsorge. Die Ausgabendynamik hält unvermindert an, die Maßnahmen der jüngeren Vergangenheit gefährden die Finanzierbarkeit und verstärken die inter- und intragenerationale Umverteilung.

Mehr lesen
Portrait Ulrich Schuh

Ulrich Schuh

Gastautor

13.12.2021

Kalligrafie ist ein bedeutendes chinesisches Kulturgut
© @ Emanuela Hanes

Gesucht: China Know-How

Viele junge, innovative Unternehmen und Start-Ups haben das Potenzial, neue internationale und globale Märkte zu erschließen. Dabei sind Geschäftsbeziehungen mit China sehr spannend, denn China boomt trotz Pandemie immer weiter und bleibt ein attraktiver Absatz- und Beschaffungsmarkt. Viele Ventures scheitern aber an kulturellen Unterschieden und Missverständnissen bei der Kommunikation. Worauf Sie bei Business Partnern aus China achten sollen und wie Sie Ihre interkulturelle Kompetenz stärken können. 

Mehr lesen
Portrait Emanuela Hanes

Emanuela Hanes

Strategieberaterin, Trainerin, Vortragende und Autorin

3.12.2021