Lockdown-Umsatzersatz

Viele Monate haben wir dafür gekämpft. Jetzt ist es endlich soweit und die Richtlinien für den Umsatzersatz für indirekt vom Lockdown betroffene Unternehmen und für den Ausfallsbonus sind da!

Portrait Christiane Holzinger

Christiane Holzinger

Bundesvorsitzende 

18.2.2021

Christiane Holzinger im Homeoffice
© Anja Koppitsch

Für euch auf den Punkt gebracht: Den neuen Ausfallsbonus können alle Betriebe beantragen, die mehr als 40 % Umsatzrückgang und beim Lockdown-Umsatzersatz keinen Anspruch haben. Das bringt euch entweder 30 % Umsatzersatz ODER – für alle die den Fixkostenzuschuss 800.000 schon beantragt haben – zumindest 15 % Umsatzersatz. UND das Allerbeste:  Der Ausfallsbonus kann auch rückwirkend für November/Dezember 2020 geltend gemacht werden.

Damit tragen nun der  Ausfallsbonus und Umsatzersatz II für indirekt Betroffene dazu bei, die Liquiditätslücken in unseren betroffenen Betrieben abzudecken.

Finde hier zwei Factsheets, die für dich nochmals alle Details zusammenfassen:

FACTSHEET: Lockdown-Umsatzersatz II für indirekt erheblich betroffene Unternehmen

FACTSHEET: Was ist der Ausfallsbonus?

Es gibt nun eine Vielzahl von Unterstützungsmaßnahmen, sodass man Gefahr läuft den Überblick zu verlieren.
Gerade wenn es um die Abfederung von komplexen individuellen Betroffenheiten geht, kann eine Kombinationsmöglichkeit von verschiedenen Hilfsmaßnahmen sinnvoll sein.

Unsere Online-Anlaufstelle mit einer Vielzahl von konkreten Beispielen und einem Online-Ratgeber hilft dabei, den Überblick zu bewahren und seine individuell passenden Förderinstrumente herauszufinden.

Corona hat uns noch immer fest im Griff. Die Palette an Unterstützungsleistungen für Betriebe konnte auch dank des Einsatzes der Jungen Wirtschaft laufend ausgeweitet werden. Je rascher die Unterstützungen in unseren Betrieben angekommen, desto besser wird es möglich weiter zu arbeiten und Beschäftigung zu erhalten.

Dein Gastbeitrag für den Blog!

Du hast einen interessanten Beitrag, den du mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern teilen Möchtest?
Wir freuen uns von dir zu hören!

Gastbeitrag einreichen

Das könnte dich auch interessieren:

Brigitte Ordo
© @ BarbaraLachner.at

Nachhaltigkeit im Einzelhandel – was kann der Handel tun?

Nachhaltigkeit – von der Ware bis zur Müllvermeidung, über Tragtaschen und Lieferketten. Zentrale Themen für jeden Händler. Der Einzelhandel ist klar im Vorteil, wenn es darum geht, auf nachhaltige Prozesse umzustellen. 

Mehr lesen
Portrait Brigitte Ordo

Brigitte Ordo

Selbständiger Shopcoach

21.1.2022

Cover Start-up Magazin
© @ Senkrecht Magazin

Wenn der Zeitgeist „Zukunft“ heißt

Es ist ein altbekannter Gedanke: was bringt die Zukunft? Zu diesem hat sich in den letzten Jahren und Monaten ein neuer Gedanke gesellt: was bringe ich der Zukunft?

Mehr lesen
Portrait Martin Granig

Martin Granig

15.12.2021

Ulrich Schuh
© @ Ulrich Schuh

Reformbedarf im österreichischen Pensionssystem

Der Wirtschaftseinbruch im Gefolge der Covid-Pandemie offenbart die Schwachstellen in der österreichischen Altersvorsorge. Die Ausgabendynamik hält unvermindert an, die Maßnahmen der jüngeren Vergangenheit gefährden die Finanzierbarkeit und verstärken die inter- und intragenerationale Umverteilung.

Mehr lesen
Portrait Ulrich Schuh

Ulrich Schuh

Gastautor

13.12.2021