Mut und Tatendrang werden bei der Jungen Wirtschaft OÖ belohnt

Der #traudipreneur holt erfolgreiche junge Unternehmen ins Rampenlicht. Der erste Award wurde kürzlich vergeben und ging an Vereinsplaner.

Michael Wimmer, Mathias Maier, Lukas Krainz und Bernhard Aichinger bei der Verleihung des #traudipreneur-Awards.

„Die Junge Wirtschaft Oberösterreich steht für Mut und Tatendrang. Wir wollen Vorbildunternehmen eine Bühne geben und damit auch andere motivieren, aufzustehen und etwas zu bewegen“, erklärt Michael Wimmer, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft OÖ. Gemeinsam mit seinem Vorgänger Bernhard Aichinger, der noch während seiner Amtszeit die #traudipreneur-Auszeichnung ins Leben gerufen hatte, übergab er die erste Trophäe an die lmnop group GmbH – besser bekannt als Vereinsplaner.

Die beiden Geschäftsführer Lukas Krainz (28) und Mathias Maier (26) überzeugten vor allem in Krisenzeiten stets mit Optimismus und stehen sinnbildlich für alle Jungunternehmer, die auch während der Pandemie den Blick nach vorne richteten. 2019 gegründet, bietet Vereinsplaner den über 800.000 Vereinen im deutschsprachigen Raum eine kostengünstige Möglichkeit, den Anschluss an die Digitalisierung nicht zu verpassen. Heute nutzen bereits 4500 Vereine aus Österreich, Deutschland und der Schweiz die innovative Kommunikations- und Organisationsplattform (www.vereinsplaner.at). Zukünftig sollen weitere erfolgreiche junge Selbstständige für ihre Leistungen vor den Vorhang geholt und mit dem #traudipreneur ausgezeichnet werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Lange Nacht der Start-ups

Am 30. September 2022 wird das LIT Open Innovation Center der JKU zum Treffpunkt Oberösterreichs Start-up-Szene.

Mehr lesen

Jungunternehmerpreis für Vorbilder der Selbständigkeit

Junge Wirtschaft OÖ zeichnet neun Preisträger in drei Kategorien aus

Mehr lesen

Neuer Start-up Beauftragter: Lukas Krainz

Mehr lesen