Startup Class #20

Miviso macht aus Bauprojekten 3-D Visualisierungen mit WOW-Effekt

Kaum ein Kauf im Leben will so wohlüberlegt sein, wie der des Eigenheims und kaum ein Kauf ist mit so vielen Emotionen verbunden. Das wissen auch die Gründer von Miviso. Die haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese Projekte zu visualisieren - in 3-D und mit WOW-Effekt. Kunden sind sowohl Bauträger, als auch Makler. Der USP dabei: kalkulierbar und zuverlässig.

Bei der Startup-Class #20 ist Gastgeber Martin Granig (Monkee) mit Philip Willner, dem geschäftsführenden Gesellschafter der  Miviso GmbH im Gespräch. Der 30-Jährige erzählte über den Weg der Idee aus dem WG-Zimmer zu einem Startup mit knapp 30 Mitarbeitern in Innsbruck und Chisinau (Moldawien). Dabei gab Philip ehrliche Einblicke in seine Learnings und hat einige Tipps für Gründungsinteressierte auf Lager.

Die Startup Class #20 wartete mit einer Weltpremiere auf: das Tiroler Startup Magazin SENKRECHT Vol. II wurde der Öffentlichkeit präsentiert.

Neugierig? Dann wirf einen Blick auf unseren Facebook-Live-Talk!

Das könnte dich auch interessieren:

Netzwerken ist grenzenlos

Ende Oktober machte sich ein Teil der Jungen Wirtschaft Tirol auf den Weg nach Südtirol, um sich dort mit den Junghandwerker Südtirol auszutauschen.

Mehr lesen

Netzwerkzocken für den guten Zweck

Netzwerken ist das A und O in der Unternehmenswelt. Junge Unternehmerinnen und Unternehmer lernen sich kennen und tauschen sich aus, Gründerinnen und Gründer tauchen in die Unternehmens-Szene ein. 

Mehr lesen

10 neue Sterne am Walk of Fame der Jungunternehmer wurden gekürt!

Unter dem Motto „Walk of Fame der Jungunternehmer“ verlieh die Junge Wirtschaft Tirol am22. September zum bereits zwölften Mal den Jungunternehmerpreis. 

Mehr lesen