Jahresschwerpunkt „Betriebsübernahme“

Im Praxisleitfaden geben Unternehmen Einblicke in ihre persönlichen Erfolgsgeschichten

Präsentation der neuen Folder
© JWB

Mit dem Jahresschwerpunkt „Betriebsübernahme“ trifft die Junge Wirtschaft Burgenland den Puls der Zeit. Schließlich sollen zwischen 2020 bis 2029 bis zu 51.500 Unternehmen zur Übergabe bereitstehen.

Einen Teil dieser Übernehmerbetriebe holte die Junge Wirtschaft im Freilichtmuseum Gerersdorf bei Güssing und im Weingut Mad in Oggau vor den Vorhang. Unter dem Titel „Kulinarisch übernommen – das Südburgenland und den Norden entdecken“ erzählten Jungunternehmer über ihren Übernahmeprozess bzw. die Vorbereitungen für die bevorstehende Nachfolge im Familienunternehmen. „Der Fokus der anwesenden Branchen lag in der Gastronomie und Lebensmittelerzeugung. Deshalb konnte man einige Produkte der teilnehmenden Betriebe gleich vor Ort kosten“, schilderte JW-Landesvorsitzende Bea Ulreich: „Mit 200 Übernahmen pro Jahr betrifft die Betriebsübernahme einen beachtlichen Teil der Jungunternehmer Burgenlands. Mit unserem Jahresschwerpunkt treffen wir daher genau ins Schwarze und können den Nachfolgern raten, möglichst früh mit den Planungen zu beginnen.“

Unterstützend dazu hat die Junge Wirtschaft den Praxisleitfaden (PDF) entwickelt. In der präsentierten 70-seitigen Broschüre „In 10 Schritten zum eigenen Unternehmen“, geben u.a. 16 burgenländische Unternehmen Einblicke in ihre persönlichen Erfolgsgeschichten der Betriebsübernahme. Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth gefällt die Initiative: „Die Junge Wirtschaft hat mit dem Praxisleitfaden eine wichtige Hilfestellung für Betriebsübernehmer geschaffen.“ 


Das könnte dich auch interessieren:

Eine Gruppe von Menschen
© JWB

Neuer Vorstand für den Bezirk Eisenstadt

Victoria Kugler ist neue Vorsitzende

Mehr lesen
Gruppe von Menschen, die das JW-Logo hochhält
© WKB

Neuwahlen im Bezirk Oberpullendorf

Bernhard Hackl ist neuer Bezirksvorstand

Mehr lesen
Teilnehmer:innen mit Kanu
© JWB

JW Jennersdorf – Kanufahrt

Tour auf der Raab

Mehr lesen