Der Wirtschaftskammerpräsident gibt in einem Impulsstatement Einblick in die wirtschaftlichen Herausforderungen des Standorts Österreich und dem Publikum für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.


Zur Person

Christoph Leitl ist seit 2000 Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, weiters Präsident des österreichischen Wirtschaftsbundes und Ehrenpräsident von EUROCHAMBRES sowie Vorsitzender der Global Chamber Plattform.

Am 29. März 1949 wurde Christoph Leitl in Linz geboren. Er promovierte in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, ist verheiratet und hat zwei Kinder sowie zwei Enkelkinder. Vor seinem Eintritt in die Politik war er im Familienunternehmen Bauhütte Leitl-Werke tätig.

Seine politische Karriere startete Christoph Leitl 1966 als Gründungsobmann der Europajugend Linz und war von 1982 – 1990 Bundesvorsitzender der Jungen Industrie. Christoph Leitl war Abgeordneter zum oberösterreichischen Landtag, Mitglied der oberösterreichischen Landesregierung und von 1995 – 2000 Landeshauptmann-Stellvertreter in Oberösterreich. Seit 2000 ist Christoph Leitl Mitglied des Bundesparteivorstandes der ÖVP.

Christoph Leitl ist Gastprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien, Department für Welthandel. Im Rahmen seiner Vortragstätigkeit an namhaften Universitäten wie unter anderem der Princeton University, dem MIT, der University of Capetown oder der Harvard University schätzt Christoph Leitl den Kontakt mit Studentinnen und Studenten.