Stefan Köppl verbrachte sechs Monate bei seinem Gastunternehmer in Portugal und hat sich im Laufe dieses Austausches vor Ort mit seinem eigenen Unternehmen selbstständig gemacht. Zuletzt hat er das Unternehmen "IndieCampers" gegründet.

 

WIE ZUFRIEDEN WARST DU MIT DER DAUER DES AUSTAUSCHES?

Sehr. Ich hatte durch die etwas längere Dauer des Projektes und durch die Hilfe des Host Unternehmers selbst die Möglichkeit, in Portugal unternehmerisch tätig zu werden. Ich hoffe, dass jetzt alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle und ich längerfristig auch in Portugal erfolgreich sein kann.

WAS WAREN DEINE AUFGABEN IM UNTERNEHMEN?

- Hilfe bei der Abwicklung von Projekten
- Fertigstellung des Businessplans und Suche nach Investoren
- Unterstützung beim Markteintritt in Österreich

WAS WAREN DIE ERWARTUNGEN AN DEN GASTUNTERNEHMER UND DAS GASTUNTERNEHMEN?

Die Erwartungen an den Host-Unternehmer waren, dass er mir mit all seiner Erfahrung hilft, meine eigenen Pläne Realität werden zu lassen. Des Weiteren war es eine Erwartung bei der Entstehung seines Start-ups hautnah dabei zu sein um so Erfahrungen für meine eigene Tätigkeit zu sammeln.

WURDEN DIE ERWARTUNGEN DEM GASTUNTERNEHMER GEGENÜBER ERFÜLLT?

Die Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Ich hatte die Möglichkeit, von meinem Host-Unternehmer in allen Belangen zu profitieren. Vielmehr konnte ich sogar noch viele andere spannende Menschen durch ihn kennen lernen und Einblick in eine spannende und zukunftsreiche Branche erhalten.

WIE HAT DIE TEILNAHME AM ERASMUS PROGRAMM DIE ZUKUNFT DEINES UNTERNEHMENS BEEINFLUSST?

Erasmus hat mir die Möglichkeit gegeben, ein anderes Land und eine andere Kultur kennen zu lernen und zu sehen, wie dort die Wirtschaft funktioniert. Mit der damit gewonnenen Erfahrung habe ich nun die Möglichkeit wahr genommen und mein eigenes Unternehmen hier gegründet. Mein Ziel ist es nun, in einer wirtschaftlich schwierigen Situation [Anm. Krise in Portugal], in einem Land das ich lieb gewonnen habe, meine Zukunft zu verbringen. Mein neues Unternehmen hier in Portugal vermietet umgebaute neue Busse an Touristen (großteils Surfer) zu einem leistbaren Preis. 

 

BERICHTE WEITERER JUNGUNTERNEHMER