Als Interessenvertretung der österreichischen GründerInnen und JungunternehmerInnen im Rahmen der Wirtschaftskammer Österreich setzen wir uns dafür ein, dass junge Selbstständige die besten Rahmenbedingungen für ihre Tätigkeit haben. Der wirtschaftliche Erfolg Österreichs von morgen hängt davon ab, dass das jungunternehmerische Potential von heute entfesselt wird.

 

Dabei fokussieren wir auf konkrete Rahmenbedingunegn für  junge Unternehmen genauso wie das allgemeine (wirtschafts-)politische Umfeld, dass den Wirtschaftsstandort Österreich und damit die Entfaltung der jungen Unternehmen maßgeblich beeinflusst.

  

Wir forden konkret:  

  

Junges Unternehmertum

  • 3fueralle
  • Rechtssicherheit in Bezug auf den Selbstständigenstatus bieten
  • Privates Kapital durch Einführung eines Beteiligungsfreibetrages mobilisieren
  • Betriebliche Ebene bei Arbeitszeitgestaltung stärken
  • Betriebsnachfolgen und -übergaben erleichtern

Digitale Welt

  • Moderne Dateninfrastruktur flächendeckend zur Verfügung stellen
  • Digitale Kompetenzen stärken
  • Chancengleichheit beim grenzüberschreitenden Online-Handel sicherstellen


    Gut ausgebildete Fachkräfte

    • Ganztägige, individualisierte Schulangebote schaffen
    • Politik-, Wirtschafts- und Finanzunterricht als Allgemeinbildung verankern
    • Individuelles Bildungskonto einrichten
    • Das Potenzial von Flüchtlingen gezielt nutzen


    Wettbewerbsfähiger Standort

    • Abgabenquote auf 40 % senken
    • Körperschaftssteuer auf 20 % reduzieren
    • Probezeit auf drei Monate verlängern
    • Zumutbarkeitsbestimmungen ausweiten


    Zukunftsfähiges Pensionssystem

    • Nachhaltigkeitsautomatismus etablieren
    • Anreize für längeres Arbeiten für Betriebe und Arbeitnehmer setzen
    • Verstärkten Kündigungsschutz für ältere Arbeitnehmer lockern