Spricht man von Cloud Computing, meint man das Anbieten von IT-Infrastruktur über das Internet („die Cloud“). Dazu zählt unter anderem das Bereitstellen von Software, Servern, Speicherplätzen, Datenbanken, Netzwerkkomponenten und vielem mehr. Es kann sein, dass du cloudbasierte Dienste nutzt, ohne dass es dir bewusst ist. Verwendest du zum Beispiel Onlinedienste zum Senden von E-Mails, Bearbeiten von Dokumenten oder Speichern von Dateien und Bildern, streamst du online Filme und Serien oder spielst Spiele, ist es sehr wahrscheinlich, dass dir das über Cloud Computing ermöglicht wird.[1]  Eine langsame Internetverbindung steht all dem im Weg und kann sehr ärgerlich sein.

[1] https://azure.microsoft.com/de-de/overview/what-is-cloud-computing/