Das Internet der Dinge öffnet neue Geschäftsfelder. Oder ist doch alles nur ein Hype?

Rainer Michael Semper studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist seit nunmehr 14 Jahren in verschiedensten Positionen und Unternehmen in den Bereichen Kommunikation, Marketing, Produktentwicklung und Business Development tätig. In seiner derzeitigen Funktion bei T-Mobile Austria ist er als Partner Manager für das M2M/IoT Lösungsportfolio verantwortlich und fungiert in dieser Rolle als Schnittstelle zwischen externen Technologiepartnern einerseits sowie den Bereichen Sales, Presales, Delivery, Procurement, Legal, Communications und Service andererseits.

 In seinem Vortrag hörst du von unterschiedlichen Motiven, Zielen und Herangehensweisen rund um die Themen Digitalisierung, Internet-der-Dinge und Machine-to-Machine-Kommunikation. Dabei beleuchtet er insbesondere den Aspekt, welche Möglichkeiten uns Technologien von heute und morgen geben, um neue Geschäftsfelder zu öffnen bzw. neue Geschäftsmodelle zu etablieren. Mit Beispielen aus der Praxis illustriert er, wo das Potenzial des Internets-der-Dinge liegt, aber auch welche Grenzen es gibt und in welche Fallen man bei der Konzeption und Implementierung nicht tappen sollte.