Wie gewöhnliche Menschen das Aussergewöhnliche schaffen

Wie kommt das Außergewöhnliche in die Welt? Wie können wir gewöhnliche Menschen Außergewöhnliches leisten? Die Geschichte ist ein einziger Beweis dafür, dass Menschen viel mehr leisten können, als zu jeder Zeit vermutet wurde. Die Grenzen sind nie dort, wo man sie vorschnell für sich gelten lässt. Wer mit der Überwindung seiner eigenen Grenzen noch nicht experimentiert hat, sollte dies wagen.

Der Managementvordenker und passionierte Alpinist Fredmund Malik zeigt, wie man im Beruf gut und wirksam sein kann, um nicht trotzdem, sondern deshalb ein lebenswertes Leben zu führen. Dies sind jene spannenden Expeditionen zu sich selbst, die jeder von uns machen kann. Es sind außergewöhnliche Entdeckungen, die man mit der Neudefinition seiner Grenzen machen wird. „/Der Schlüssel zu den außergewöhnlichen Leistungen wirksamer Menschen liegt in der Art ihres Handelns. Nicht wer diese Leute sind, ist entscheidend, sondern wie sie handeln. Nicht das Sein ist entscheidend, sondern das Tun. Durch ihr Handeln zieht sich ein roter Faden, ein Muste/r“, so Malik.

Zur Person

Fredmund Malik

Fredmund Malik

Prof. Dr. Fredmund Malik gehört zu den renommiertesten Managementexperten Europas. Der gebürtige Vorarlberger ist bekannt für sein präzises Denken und seine scharfsinnigen Analysen. Malik ist mehrfach ausgezeichneter Bestsellerautor, Managementwissenschaftler und Unternehmer. Er führt eine Institution mit Standorten in St. Gallen, Zürich, Wien, Berlin, London, Toronto und Peking.

An der Universität St. Gallen habilitiert für Unternehmensführung ist Malik Special Professor of Management der Capital University of Economics in Peking, der IMAU University sowie Honorar-Professor der Jilin University in China. Maliks Lehre für professionelles Management hat Generationen von Führungskräften geprägt.