Am 27. März war es so weit: die Junge Wirtschaft Tirol hostete bereits zum zweiten Mal das von Empatic UX nach Tirol gebrachte Usability Testessen.

Der Name ist Programm: Tester besuchen unterschiedliche Teststationen und versuchen dort, ihnen gestellte Aufgaben zu erfüllen. Während des Vorgangs geben sie direkt Feedback zur Userfreundlichkeit, der Handhabung und des logischen Weges der Nutzung.

Den Testern wurde einiges geboten: dreizehn Jungunternehmer nutzten die Chance ihr Produkt testen zu lassen. Bei bester Stimmung wurden unter anderem CBD-Kosmetikprodukte, ein Bausatz für die perfekte Israel-Reise, eine Spar-App, eine Suchmaschine für Künstler und mietbare Ape-Mobile auf Herz und Nieren geprüft.

In insgesamt sechs Runden zu je zwölf Minuten konnten sich die Jungunternehmer somit Feedback von sechs unabhängigen Testern einholen.

Da ein leerer Bauch nicht nur nicht gerne studiert, sondern auch nicht gerne testet, wurden Tester und Unternehmer mit ausreichend Pizza versorgt.