Die Idea meets Business fand heuer bereits zum vierten Mal in Kooperation mit der Jungen Wirtschaft Tirol und der Sparte Industrie statt. Die Ideenmesse, die im Zuge der I.E.C.T. – Summer School veranstaltet wird, feierte eine kleine Premiere: Corona-bedingt fand ImB heuer erstmalig online statt.

Nach der Begrüßung durch Vizepräsident Mag. Pletzer und einem Vortrag von JW-Landesvorsitzenden Dominik Jenewein stellten sich ausgewählte Start-ups in mehreren Pitching-Runden vor, anschließend konnten sich die Tiroler Unternehmer in Break-Out-Sessions mit den Start-ups austauschen und vernetzen.

20 internationale Start-ups nutzen die Gelegenheit erste Kontakte zu Vertretern der Tiroler Industrie zu knüpfen.

Den Tiroler Unternehmern wurden Ideen aus den unterschiedlichsten Bereichen vom Life Science über künstliche Intelligenz bis zum Gesundheitswesen präsentiert.

Um die richtige Idee fürs eigene Business zu finden, ist um die Ecke Denken gefragt: Auch wenn die Technologie eines Startups auf den ersten Blick nicht zum Unternehmen passt, kann sie doch genau das sein, was in einem anderen Bereich gebraucht wird.

Obwohl das internationale Event heuer erstmalig online stattgefunden hat, konnten sich die Teilnehmer über spannende Ideen und tolle Innovationen freuen.