Nach der Begrüßung durch JW Bezirksvorsitzenden Christoph Mallaun berichtete Hausherr DI Thomas Schönauer über seinen Traum, ein uriges aber doch modernes Chaletdorf zu bauen und wie er seine Vision verwirklichte. Schönauer betont hier die hervorragende Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und insbesondere mit den heimischen Handwerksbetrieben.
Im Anschluss konnten zwei der zwölf heimeligen „Stadl“, jeder ausgestattet mit edlen und kuscheligen Materialien, einem warmen Ofen, hochwertigen Bädern und einer eigenen, kleinen Saunawelt mit Terrasse und Hotpot, besichtigt werden. Das Highlight der Besichtigung bildete der Infinity-Pool mit einem grenzenlosen Blick über das Paznaun.
Die Junge Wirtschaft Landeck bedankt sich herzlich bei DI Thomas Schönauer und seinem gesamten Team für die Möglichkeit, das neue Stadldorf Bergwiesenglück zu besichtigen.