"Die Welt gehört denen, die nicht lange fackeln, sondern für etwas brennen", ist Bernhard Aichinger, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft, überzeugt und lädt unter dem Motto "Show your passion" zur Teilnahme am Jungunternehmerpreis 2019 ein. "Wir wollen mit diesem Preis erfolgreiche Jungunternehmer als Vorbilder für mehr Selbständigkeit und Leistung präsentieren", erklärt Aichinger, der mit der Jungen Wirtschaft den Preis gemeinsam mit der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) ausschreibt. "Wir möchten, dass uns Oberösterreichs Jungunternehmer das zeigen, worin tagtäglich ihre Leidenschaft liegt. Reicht ein und nützt eure Chance", appelliert Aichinger an die jungen Selbständigen.


Vergeben wird der Preis in drei Kategorien:

  • Raketenstarter: In dieser Kategorie zeichnet die JW Gründer und Newcomer aus, die mit ihrem Vorhaben überraschen, inspirieren und den Weg in die Zukunft weisen.
  • Platzhirsche: In dieser Kategorie können sich Unternehmen bewerben, die am Markt etabliert sind und erste Erfolge verzeichnet haben, und zwar mit einem Produkt, einer Dienstleistung, einer Marketingmaßnahme oder einem Projekt, das sich von anderen abhebt.
  • Regionen-Rocker: Der Preis für Jungunternehmer, die in die Zukunft ihrer Heimat investieren, weil sie regional produzieren, Arbeitsplätze schaffen und den Firmenstandort entscheidend mitgestalten.

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die zwischen 01.01.2011 und 31.12.2018 gegründet wurden, ihren Stammsitz in Oberösterreich haben und für die eine aktive Gewerbeberechtigung bei der Wirtschaftskammer Oberösterreich vorliegt. Die Größe des Unternehmens spielt keine Rolle. Das gesamte Gründerteam muss mindestens 25 Prozent der Geschäftsanteile besitzen oder der Geschäftsführer in der Betriebsnachfolge sein (muss nicht innerhalb der Familie stattfinden). Einreichungen werden zwischen 18 - 40 Jahren entgegengenommen (mindestens eine Person vom Gründerteam darf nicht älter als 40 Jahre sein).

Die Jury der Fachgruppe UBIT wird die Einreichungen nach den Kriterien Idee, Umsetzungsqualität und Gesamteindruck bewerten. Juryvorsitzender ist UBIT-Fachgruppenobmann Markus Roth, weitere Jurymitglieder sind Markus Raml (Raml und Partner), Corinna Lindinger (Geschäftsführerin der Fa. T.F.M.), Gerold Weiß (FH OÖ) und Bernhard Winkler (Trescon). Wissenschaftlicher Beirat ist Prof. Norbert Kailer (JKU).


Nütze die Chance und bewirb dich jetzt bis zum 08. März unter www.jungunternehmerpreis.at.