Die Junge Wirtschaft Inneres Salzkammergut war zu Gast bei einer der spannendsten Firmen im Salzkammergut. Vom Export Center OÖ zu „Upper Austria’s Hottest/International Start-Up“ gewählt, steht die Fa. SYN TRAC GmbH in den Startlöchern für eine erfolgreiche Markteroberung. Der „Mastermind“ hinter dem Unternehmen, das in der ehemaligen Konsum-Fleischerei in Bad Goisern angesiedelt ist, ist Stefan Putz. Bauen schon jetzt alle namhaften Autohersteller in Europa in ihre Fahrzeuge Teile ein, die auf Anlagen von Putz hergestellt wurden, geht der kreative Goiserer jetzt noch einen Schritt weiter. Mit der Entwicklung des „Syn Trac“ sorgt er auf internationalen Messen für Furore. Dabei handelt es sich um ein Vielzweck-Fahrzeug, das für unzählige Einsatzmöglichkeiten steht. Ohne dass der Fahrer aussteigen muss, verwandelt sich der Syn-Trac binnen Sekunden in einen Schneepflug, in eine Streumaschine, in ein Mähwerk uvm. Mit seinem ausgeklügelten Docking-System – Putz hält 15 Weltpatente – ist er dabei der Konkurrenz voraus. Mit innovativen technischen Finessen setzt das Goiserer Unternehmen neue Maßstäbe in den Bereichen Sicherheit und Komfort. Zurzeit wird neben dem Firmengebäude eine 1.800 m² große Halle errichtet, die dem engagierten Team für den nächsten Schritt – die Serienfertigung – dienen soll.
Putz ist auch Geschäftsführer der Fa. Synex-Tech, die ebenfalls in dem Firmengebäude beheimatet ist. Dieser Betrieb entwickelt komplexe Vereinzelungsmaschinen bis zu Rundtakt-, Lineartakt-maschinen, Beschichtungsanlagen oder Anlagen zur automatisierten Qualitätssicherung.       
Der Ideenreichtum des Firmengründers wurde auch bei den Gesprächen nach der Betriebsbe-sichtigung deutlich und hinterließ bei den Mitgliedern der Jungen Wirtschaft einen bleibenden Eindruck. Infos: www.syn-trac.at  bzw. https://synex-tech.at/de  

©