Eine symbolische Summe von 12.000 Euro überreichte VKB-Vorstandsdirektor Alexander Seiler an die Junge Wirtschaft Linz-Stadt, vertreten durch ihren Vorsitzenden Philipp Moser und den Obmann der WKO Linz-Stadt, Klaus Schobesberger, für das Jahr 2021. Die 12.000 Euro stehen dabei nicht nur für eine finanzielle Unterstützung, sondern zusätzlich symbolisch für Bereitstellung von Räumlichkeiten, Technik und Catering für Veranstaltungen des Jungunternehmer-Netzwerks. Die VKB-Bank kooperiert mit der Jungen Wirtschaft Linz-Stadt seit mehr als zehn Jahren. 

„Die Junge Wirtschaft steht wie wir für Verbundenheit und Zusammenhalt unter oberösterreichischen Wirtschaftstreibenden und für die Zuversicht, die uns gestärkt durch diese besondere Zeit bringen wird. Es sind die engagierten und innovativen Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer, die einen wesentlichen Beitrag zum Überwinden der aktuellen Wirtschaftslage leisten werden. Wie jedes Unternehmen unterstützen wir sie dabei als Regionalbank mit der nötigen Liquidität, individuellen Lösungen und menschlichem Banking auf Augenhöhe“, erklärt Alexander Seiler, Vorstandsdirektor der VKB-Bank, den Grundgedanken der Kooperation. 

Und Philipp Moser, Bezirksvorsitzender der JW Linz-Stadt ergänzt: „Die JW setzt mehr denn je auf Regionalität und Netzwerk: Mehr Regionalität schafft mehr Zusammenhalt. Jungunternehmer sind unsere Superhelden der Region. Besonders jetzt zeigt sich, wie wesentlich unsere jungen Selbständigen für Oberösterreichs Wirtschaft und für unsere Bezirke sind. Wir sind stolz darauf, die VKB-Bank auch im Jahr 2021 als Regionalbank und Sponsor an unserer Seite zu haben.“