Gerade das Netzwerken und der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten stellt für Jungunternehmer sowie für Gründer einen besonders wichtigen Bestandteil im Unternehmertum dar. Gerade auch in Zeiten von Social Distancing ist es wichtig, nicht auf das Gemeinsame zu verzichten. Die Junge Wirtschaft Kirchdorf setzt auf Regionalität und Zusammenhalt. Wie stark dieses Netzwerk ist, wurde bei der kürzlich stattgefundenen Online-Genussreise durch den Bezirk Kirchdorf sichtbar.

„Das persönliche Netzwerken steht bei uns im Vordergrund. Die Online-Genussreise sollte vor allem auch die lange Wartezeit überbrücken, bis es uns wieder möglich ist, Präsenz-Veranstaltungen durchführen zu können“, betont JW-Bezirksvorsitzender Martin Schiller, Geschäftsführer von innoHD, der gleichzeitig sehr über die zahlreiche Beteiligung von insgesamt 36 JW’lern überrascht war.

„Die hohe Teilnehmerzahl war vermutlich auch auf das zusätzliche Leitthema zurückzuführen. Die letzten Monate veränderten die Businesskommunikation bzw. den -auftritt wesentlich. Daher war das Interesse am Fachvortrag „Auswirkungen von Facebook & Co“ von Experte Michael Reiter sicherlich ein Anreiz. Unternehmen sind diesbezüglich gefordert, da gerade die richtige Anwendung von Social Media ein gutes Hintergrundwissen und viel Feingefühl erfordert“, so Martin Schiller

Alle Teilnehmer der Genussreise erhielten im Vorfeld ein JW-Paket mit Produkten aus dem „Bschoad Binkerl“. „Einfach mit dem Ziel, Produkte aus unserer Region zu verkosten und sichtbar zu machen, welche ausgezeichneten Lebensmittel bei uns erzeugt werden“, so der begeisterte Jungunternehmer. Mit ihrem Müsliriegel aus der Region „True Love“ war auch die Senkrechtstarterin Tina Dobretsberger bei der Genussreise online dabei und schilderte eindrucksvoll den Werdegang ihres Unternehmens „Riegelfabrik“ in Kremsmünster. Der Müsliriegel „True Love“ (www.true-love.at) ist nach wie vor ihr Markenzeichen, das Sortiment wurde jedoch in der Zwischenzeit massiv erweitert.

„Ein durchaus interessanter Abend. Für uns junge Unternehmer ist dieses neue Online-Format durchaus auch zweckmäßig“, schildert die Teilnehmerin Nina Briendl (Inhaberin Werbeagentur „Mit Stift & Herz e.U.“) aus Kirchdorf. Alles hat seine Vor- und Nachteile und vieles wird sich in den nächsten Jahren auch noch verändern. Der JW-Kirchdorf ist es jedenfalls eindrucksvoll gelungen, Wissensvermittlung, Online-Kulinarik und Erfahrungsaustausch in ein kurzes, knackiges Onlinetool erfolgreich zu verpacken. „Dennoch freuen wir uns sehr darauf, uns auch wieder vor Ort treffen zu können“, so Martin Schiller.