Linz - Künstliche Intelligenz (KI oder AI) ist derzeit eines der weltweit spannendsten und innovativsten Themen. Aber was verbirgt sich tatsächlich hinter dem Begriff? Welche Chancen und Herausforderungen sind für Unternehmen mit dieser Technologie verbunden? Wie wird Künstliche Intelligenz heute schon in kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt? Um diese und viele weitere Fragen ging es beim gestrigen Roadshow-Stopp in Linz. „Wir wollen Chancen aufzeigen und Mut machen, KI im eigenen Betrieb zu nützen. KI ist nicht nur etwas für die Großen, sondern birgt auch für KMU enorm viel Potenzial“, betonte die seit Jahresbeginn im Amt befindliche Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft.

Dass das Thema für viele oft noch wenig greifbar erscheint und Berührungsängste bestehen, räumt auch der JW-Landesvorsitzende-Stv. Christoph Heumader ein: „Die neuen Technologien haben längst nicht nur in der Industrie, sondern auch in unserem Alltag Einzug gehalten.“ So könne man den Konditionsaufbau beim Laufen oder auf dem Rad mit dem Computer am Handgelenk begleiten, auf dem Tennisplatz checke ein Sensor die Beanspruchung des Rackets, analysiere das eigene Spiel und mache Verbesserungsvorschläge.

Die Junge Wirtschaft brachte u. a. mit den Erfolgsbeispielen mobile agreements, Catalysts und FireStart regionale Top-Unternehmen auf die Bühne, die heute schon Künstliche Intelligenz einsetzen. „Wir zeigen, wie Unternehmerinnen und Unternehmer KI clever in ihren Business-Alltag integrieren können, und liefern konkrete Beispiele, um diese neuen Technologien im eigenen Betrieb optimal zu nutzen“ erzählt Christiane Holzinger.

Neben den Highlight-Betrieben bot der Experte Dietmar Millinger als Keynote-Speaker Top-Insights aus der KI-Szene. Millinger ist Serial Entrepreneur, IT Enthusiast und AI Experte der ersten Stunde. Nach dem Exit seines ersten Startups im Automobilbereich, fokussiert er sich auf das Thema Machine Learning, mit dem er sich schon seit 20 Jahren beschäftigt. Er gilt als ausgewiesener Experte und unterrichtet an mehreren Fachhochschulen mit Fokus auf AI und Machine Learning. Als Gründungsmitglied von AI Austria arbeitet er aktiv an der Verbesserung der Voraussetzungen für den Einsatz von AI und Machine Learning in Österreich.

Die Roadshow macht in den kommen Wochen noch Halt in: Tirol (8.5.), Vorarlberg (9.5.), Burgenland (28.5.) und Wien (11.6.). Alle Infos zur Roadshow und die Anmeldung findest du unter: www.jungewirtschaft.at/roadshow

 

FotogalerieKI Roadshow am 17.04. im AEC