Die „Auftaktveranstaltung“ nach der „Zwangspause“ wegen der Covid-19 Pandemie war ein voller Erfolg und zahlreiche JungunternehmerInnen aus dem Bezirk Gmunden folgten der Einladung. 

In gemütlicher Atmosphäre erzählten Bezirksstellen-Obmann Martin Ettinger (Sägewerk Grafinger) und seine Frau Tina (ASMAG-Anlagenplanung und Sondermaschinenbau GmbH & Lebensstil by Tina Ettinger) über ihren Weg in die Selbständigkeit.  

Die JungunternehmerInnen hörten gespannt zu, wie über berufliche Herausforderungen, Vereinbarkeit von Familie und Selbständigkeit erzählt wurde. Auch über Höhen und Tiefen aus der Vergangenheit berichteten die Beiden und zeigten den JungunternehmerInnen, wie man seinen Weg zum Erfolg schaffen kann.

„Auch wenn meine Frau und ich nicht in der gleichen Branche tätig sind, wir unterstützen uns gegenseitig, hören einander zu und helfen zusammen. Das ist mit Sicherheit der Schlüssel zum Erfolg!“ ist Bezirksstellen-Obmann Martin Ettinger überzeugt. 

Besonders spannend für die JW Mitglieder waren die Erzählungen von Martin Ettinger über seine Zeit bei der Jungen Wirtschaft. Im Jahr 2003 wurde er zum JW Ortsvorsitzenden Almtal gewählt, 2006 leitete er als Bezirksvorsitzender die JW Gmunden. Besonders auf die zahlreichen interessanten Vorträge, Betriebsbesichtigungen und das gemeinsame Netzwerken denkt er noch heute sehr gern zurück. Martin Ettinger ist überzeugt, dass das Netzwerken und Kontakte schließen wie es bei der JW möglich ist, sehr vorteilhaft für jede unternehmerische Zukunft ist.  

„So nah kommst du namhaften Unternehmerpersönlichkeiten nur bei uns!“ stellte Markus Stockmaier, Bezirksvorsitzender der JW Gmunden, fest. Profitiere von ihrem Erfahrungsschatz und werde noch heute Mitglied bei der JW. An einer (kostenlosen) Mitgliedschaft interessiert? T 05-90909-5250 oder Mail gmunden@wkooe.at

Unternehmertalk in einer gemütlichen Atmosphäre
© wko gmunden Unternehmertalk in einer gemütlichen Atmosphäre