„Wir wollen Jungunternehmern sowie Gründern aus unserem Bezirk ein Netzwerk von Gleichgesinnten bieten und besonders ihre unternehmerischen Fähigkeiten vor den Vorhang holen. In Zeiten von Social Distancing möchten wir aber nicht auf das Gemeinsame verzichten. Wir setzen auf Regionalität und Zusammenhalt in unserem starken JW-Netzwerk“, so die Bezirksvorsitzende der JW-Freistadt Miriam Zellinger. Genau das zeigte auch die Junge Wirtschaft bei ihrer Online-Genussreise durch den Bezirk Freistadt. Dabei hatten fünf innovative Jungunternehmen aus der Region die Möglichkeit, sich und ihre regionalen Kulinarik-Spezialitäten online vorzustellen, samt Verkostung. 

Alle Online-Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten vorab eine Gratis-Genussbox mit Schmankerln zugestellt, welche gemeinsam zu Hause vor dem Bildschirm verkostet wurden. Bei der Online-Genussreise durch die Ortschaften Windhaag, Wartberg, Gutau, Neumarkt und Sandl konnte man leckere Produkte genießen.

Ein gelungenes Event mit Mehrwert und regionalem Benefit.

 

Mit dabei waren:

 

Ahoi Street Food

präsentierte Focaccia alla Roma

 

AHOI! Der Name ist Programm – Von Ort zu Ort zu reisen, wie auf einer Kreuzfahrt des Genusses.

Ahoi Street Food ist das, was man kulinarisch mit Italien verbindet. Ob STREETFOOD, bei Firmenevents, Hochzeiten, Messen & Caterings – überall gilt der Fokus höchster Qualität. Mit viel Leidenschaft wird an perfekter Umsetzung der Kundenwünsche

gearbeitet und die Veranstaltungen zu einem Tag unvergesslicher Highlights gemacht. Der Geschmack der Produkte erinnert an eine Reise nach Italien und das ausschlaggebende ist die AMORE mit der jedes Gericht zubereitet wird. Auch eine mobile Cocktailbar darf nicht fehlen, wo charmante Barkeeper ihre Gäste bis später Stunde mit kreativen Drinks überraschen.

 

www.ahoi-streetfood.at


Fermentista Andrea

präsentierte einem lebendigen Bio Kombucha, Waldbeere

 

Andrea Bierwolf - ist ausgebildete dipl. Ernährungstrainerin und dipl. Mentaltrainerin - ist Expertin für die Fermentation aus Leidenschaft und überzeugt von der gesundheitlichen Wirkung uralter Traditionen. Viele kleine gesundheitliche Beschwerden wie

ein ständiges Kopfweh oder eine unregelmäßige Verdauung ist sie durch das tägliche Essen und Trinken von fermentierten Lebensmitteln los geworden. Ihr gesammeltes Wissen mit vielen praktischen Tipps rund um das Fermentieren und eine gesunde Ernährung gibt sie in ihren Workshops weiter. Dabei ist es ihr ein großes Anliegen zu zeigen, wie einfach und wertvoll die Fermentation für uns Menschen ist. Die liebe Oma wusste es – wir dürfen es nicht vergessen! Seit Juni 2020 gibt es ihren lebendigen Bio Kombucha in regionalen Bioläden und Foodcoops auch zum Kaufen.

 

www.fermentista.at


Brennerei Dambachler

präsentierte den FELDSPAT Premium Bio Bitter

 

Florian Prückl brennt für seine Arbeit. Und das seit frühester Jugend. Zu einer Zeit, als er selbst noch keinen Schnaps

trinken durfte, feierte der Gutauer Edelbrandsommelier mit seinen eigenen Destillaten bereits hochprozentige Erfolge. Die

Philosophie: „Made in Mühlviertel“: Die Edelbrände aus dem Hause Dambachler sind auf höchstem Niveau destilliert und ein Paradebeispiel regionaler Wertschöpfung. Dambachler steht für regionale Produkte, Qualität und pure Leidenschaft.

 

www.dambachler.at

 


Konditorei Kuchenwunder

präsentierte einen Cake Sicle Pop

 

Die Konditorei Kuchenwunder steht für individuell gefertigte Konditorwaren und andere Leckereien. Im schönen Neumarkt im Mühlkreis zaubert die Konditormeisterin Carmen Schlägel einzigartige Tortenkreationen auf Bestellung und legt dabei auf qualitativ hochwertige Rohstoffe und regionale Zutaten besonderen Wert. In liebevoller Handarbeit entstehen hier nicht nur außergewöhnliche Torten, sondern auch traumhafte Sweet- Table-Konzepte bei denen unterschiedliche Leckereien von der jungen Konditorin stilvoll in Szene gesetzt werden. Neben der Produktion bietet die junge Konditorin auch Backzubehör in ihrem Onlineshop unter www.kuchenwunder-shop.at an und gibt ihr Know-How in Backkursen weiter.

www.kuchenwunder.at


The Herbal Nerd

präsentierte Bärlauch-Pesto und Birnen-Senf

 

The Herbal Nerd präsentiert naturbelassene Feinkost. Bereits seit 2016 verarbeitet die Kräuterpädagogin Katrin Schett aus Sandl heimisches Obst, Gemüse und vor allem Kräuter zu saisonalen Köstlichkeiten. Zum Sortiment gehörten unter anderem Sirupe, Pesto, Chutneys, Fruchtaufstriche und Kräutersalze genau so wie Räuchermischungen und alte Hausmittel wie Wipferlsaft. Das Sortiment ändert sich jedes Jahr, es werden immer nur Lebensmittel verwendet, die im eigenen Garten, in Wildsammlung oder aus der nächsten Umgebung verfügbar sind. Darüber hinaus teilt sie ihr Wissen auch in Workshops und Seminaren, die individuell buchbar sind.

 

www.herbal-nerd.at

 

Box mit Lebensmittel gefüllt

Genussbox mit Produkten von Ahoi Street Food, Fermentista Andrea, Brennerei Dambachler, Konditorei Kuchenwunder, „The Herbal Nerd“

Junge Wirtschaft Aktivteammitglieder Stefan Oberreiter, Ines Trenda, Juliana Gaffl, Miriam Zellinger