Markus Aulenbach (33 Jahre) aus Tulln ist neuer Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft in Niederösterreich mit rund 5000 Mitgliedern. Der 33-jährige Informationstechnologe wurde in der Sitzung des JW-Landesvorstandes am 12. Dezember zum Nachfolger von Thomas Hagmann gewählt.
 
Neu im Team von Aulenbach sind Stefan Seif (29, Bürotechnik-Unternehmer) aus Krems, Claudia Krickl (33, Werbegrafikerin) aus St. Pölten, Matthias Past (26, Unternehmensberater) aus Moosbrunn (Bez. Schwechat)
und Martin Freiler (29, Werbergrafiker) aus Lichtenegg (Bez. Wiener Neustadt).
 
Gemeinsam mit Thomas Hagmann sind auch Mario Burger, Manuel Stummer und Nadja Wasserlof aus dem JW-Vorstand geschieden. Sie bleiben der Jungen Wirtschaft aber
in ihren Bezirken erhalten und werden ihre Erfahrungen weiterhin für die Anliegen der JW einbringen. Thomas Hagmann hat in seiner 4jährigen Amtsperiode intensiv an den Strukturen der Jungen Wirtschaft gearbeitet. Einer der Höhepunkte war die Ausrichtung der Bundestagung der Jungen Wirtschaft im September 2011.
 
Aulenbach hat auch bereits einige Schwerpunkt-Ziele vorgestellt, darunter:
  • Erhöhung der Servicequalität für JW-Funktionäre und JW- Mitglieder
  • Betriebsbesuche, um die Bedürfnisse und Wünsche direkt bei den Mitgliedern abzuholen und gegebenenfalls gleich zu helfen, oder die Anliegen an die entsprechenden Stellen weiterleiten
  • Stärkere Vernetzung innerhalb von NÖ

>>Fotogalerie<<