Schon an eine Betriebsübernahme gedacht? Dieser Frage widmete sich die Junge Wirtschaft bei ihrer ersten Veranstaltung im Autohaus Mercedes Ermler.

Welche Schritte muss man bei einer familiären Übernahme setzen, wie kann ein/e Nachfolger/in ein fremdes Unternehmen übernehmen. Diese und weitere Antworten wurden vorige Woche bei der Jungen Wirtschaft-Veranstaltung #MochWeida geliefert.

Ihre eigenen Erlebnisse und Tipps haben Erich Ermler, Geschäftsführer und Inhaber vom Autohaus Mercedes Ermler und Daniela Rasztovits, Übernehmerin von „Die Logo-Stickerei“ den Besucher/innen erzählt. 

„Wir haben im Burgenland jährlich mehr als 900 Neugründungen von Unternehmen. Bei einer Betriebsübernahme hat man einige Vorteile wie das Vorhandensein eines Kundenstocks, ein Geschäft und Mitarbeiter/innen“, schildert die Landesvorsitzende von der Jungen Wirtschaft, Ing. Bettina Pauschenwein, MSc.

Den Abschluss des Informations- und Netzwerkabends bildete Mag. Harald Mittermayer von der Wirtschaftskammer Burgenland über Betriebsanlagenrecht.

Die nächsten Veranstaltungen zur Betriebsnachfolge findest du in der Veranstaltungs-Übersicht.